A R D F - F j w W     Unicode

For English version: click here please !

Besonderheiten dieser neuen UNICODE-Version

FjwW-Unicode läuft auf Window-PC's ab Windows NT/2000.

FjwW-Unicode kann parallel auf einem PC installiert werden, auf dem auch bereits FjwW bis einschließlich Version 7.10 installiert ist. Es sollte nicht in das gleiche Verzeichnis der Vorgängerversion installiert werden, deshalb bitte den Verzeichnisnamen "FjwW-uni" bei der Installation akzeptieren. Das soll ein einfaches Rückfallen auf die Vorgängerversion ermöglichen, falls es Probleme gibt.
Nach Installation ist eine neue Lizensierungs-Prozedure notwendig, die LizenzKey-Erstellung wurde etwas zuverlässiger gestaltet.

FjwW-Unicode kann alle internationalen Zeichen darstellen, wie kyrillisch, arabisch, koreanisch, ost- und nordeuropäische Sonderzeichen ... erfordert aber, vorallem bei koreanisch/japanisch/chinesisch, auch entsprechende Fonts auf dem PC.
Intern arbeitet FjwW dazu mit Unicode-Zeichen im UTF-16 Format (immer 2 Byte pro Zeichen). Die von FjwW erzeugten Dateien und Listen verwenden aber das UTF-8 Format (ein bis vier Byte pro Zeichen). Das führt nun aber dazu, daß diese Dateien nicht mehr in den Vorgängerversionen geladen werden können, weil diese das UTF-8 Format nicht lesen können.
Es ist aber möglich, die UTF-8-Dateien mit FjwW-Unicode(*) oder Window-Programmen(**) nach ANSI (Zeichensatz 1252) zu konvertieren. Zeichen, die es nicht im Zeichensatz 1252 gibt, wie kyrillisch, werden beim Konvertieren zu Fragezeichen.

Wenn in FjwW-Unicode TLN/KOR/DAT-Dateien im ANSI-Format von FjwW-Vorgängerversionen geladen werden, können Ergebnislisten dieses Wettkampfes erzeugt werden, es können aber keinerlei Veränderungen der Daten des Wettkampfes oder der Teilnehmer vorgenommen werden. Wenn dies beabsichtigt ist, müssen vor dem Laden der TLN/KOR/DAT-Dateien diese mit FjwW-Unicode(*) oder anderen Window-Programmen(**) ins UTF-8 Format konvertiert werden.

Auch die Daten, die zu den DisplayPC's gesendet werden, sind im UTF-8 Format. Deshalb sind unbedingt die mit FjwW-Unicode mitgelieferten neuen Versionen von FjwWdispl und FJWDISPL zu verwenden. FjwWdispl zeigt alle internationen Zeichen an (s.o.), FJWDISPL (DOS-Programm) zeigt nur die im Zeichensatz 1252 (westeuropäisch) vorhandenen Zeichen.

Den sogenannten Textschnelldruck, bei dem ANSI/ASCII-Zeichen direkt zum Drucker gesendet werden, z.B. beim Zielticket-Druck, gibt es nicht mehr. UTF-8-Zeichen versteht kein Drucker direkt. Deshalb wird nun alles, wie normal unter Window, als Grafik-(Pixel)Druck zum Drucker gesendet. Das Zielticket kann durch Einträge in der INI-Datei in seiner Größe, Position auf dem Papier, seiner Schriftart, ... gestaltet werden.

(*) Konvertieren in FjwW-Unicode ist mit dem Editor möglich: Menü Datei / Datei Zeigen/editieren... Strg+E. Bei Datei / Speichern unter..., kann dann das andere Dateiformat gewählt werden.
(**) Window-Programme, die sich zum Anzeigen, Editieren oder Konvertieren von Dateien im UTF-8 Format eignen: MS-Word, MS-Editor, MS-WordPad u.a..

  Allgemeine Voraussetzungen

    FjwW Unicode erfordert Windows NT/2000/XP/Win7 und folgende.

    FjwW benutzt nun das HMTL-Format auch für die Hilfe. Damit gibt es unter Window-Vista
      keine Probleme mehr, weil dort das bisherige Win-Help-Format nicht mehr unterstützt wird.

    Wenn der Zielticket-Druck mit dem Etiketten-Drucker "Brother QL-500/550/..." gemacht werden soll,
      muss dafür ein Software-Interface installiert werden. Dazu ist vom Autor die Installations-
      Datei 'FjwW-BrssCom.msi' anzufordern und auf dem Computer zur Installation auszuführen.

    Voraussetzungen für die Sprachausgabe-Funktion in FjwW

Weiterentwicklung und beseitigte Bugs (ca. 1 Jahr rückwärts) //**Änderungen V17.10 (17.10.1.1) // CSV-Liste bei RLL: es erscheinen nun wie in der RLL-Ergebnisliste // auch die Teilnehmer, die keinerlei Gesamtpunkte erreicht haben; // der Name der Kategorie war falsch // Lizensierungsvorgang mit SI-Card in ersten FjwW-Dialog nun abbrechbar // Weitere Übersetzung für CSY, PLK, NLD // Die Checkbox zum Aktivieren "Mehrfache SI-Card Verwendung" ist jetzt // dort, wo sie hingehört: im Wettkampfdaten-Fenster (Strg+F3) // Hilfetexte für SI-Stationen/-Chips neu, Kontext-Hilfe u.a. aktualisiert // Seit V17.4 wurde durch Unterstützung der Windows7/8/10 Styles (mittels // MANIFEST Resource, dadurch erweiterte Benutzer-Rechte-Verwaltung) // keine LOG-Datei mehr geschrieben // FjwLay Verbesserungen: in Rahmen eingesetzte Bilder nun JPG/GIF/BMP // möglich, auch sichtbar in HTML/CSS-Urkunden //**Änderungen V17.9 (17.9.1.1) // FjwLay: seit V17.1 konnte man keinen Rahmen mehr aufziehen, wenn kein // (Urkunden)Hintergrundbild geladen war; Begrenzung der Rahmen auf // Seitenbreite/höhe war nicht immer ok // Dialog 'Manuelle Zielzeitnahme'(Strg+F8): kein Absturz mehr, wenn alle // geladenen Wettkämpfe gelöscht wurden; bessere Anzeige in Statuszeile // Dialog 'Erfassung Teilnehmer'(Strg+Einf): Nach Entfernen aller geladenen // Wettkämpfe war 'Einfügen' noch aktiv (Absturz möglich); // wenn Anmeldung mit SIchip, dessen SI-Nummer im Kommentar der Namens- // liste steht, wurde die Nummer nicht in Auswahlbox übernommen // Menüpunkt 'Bearbeiten/Komplettes Depot löschen' war möglich, wenn kein // Wettkampf geladen oder alle geladenen entfernt wurden (Absturz möglich) // Strg+N: ermittelte Stringlänge mit _tcslen(zs) des Clipboard-Inhalts kann // falsch sein, besser mit GlobalSize() // SportIdent hat die Ausgabe der Software SI_READER in eine CSV-Textdatei // verändert; nun wieder einlesbar mit Menü "Datei/SI-Reader Daten einlesen" // Bei Anlegen eines neuen Wettbewerbs mit STRG+N und Klicken Checkbox für // Import von Zwischenablage kam es zum Crash bei V17.6 // Eine TLN-Datei im UTF-16 Format (z.B. exportiert aus EXCEL) kann nun auch // eingelesen werden, von FjwW wird sie aber immer als UTF-8 abgespeichert // Beim Bearbeiten von Kategorie, Fuchsliste, Baken-Ziel-Nr. im Wettkampf- // Daten-Fenster (Strg+F3) wurden nicht alle Änderungen korrekt ausgeführt // Verbessertes Verhalten im Dialog 'Erfassung Teilnehmer' (Strg+Einfg), // wenn ein Leihchip in der Auswahlbox ausgewählt wird // Layout des Zieltickets leicht verbessert // Einige Verbesserungen beim FTP-Upload (Strg+F9) // Bei Entfernen eines geladenen Wettbewerbs kommt nun Hinweis, auch den // Zugriff auf den SI-Live-Server und das FTP-Upload zu deaktivieren //**Änderungen V17.7 (17.7.2.1) // SportIdent hat die Ausgabe der Software SI_READER in eine CSV-Textdatei // verändert; nun wieder einlesbar mit Menü "Datei/SI-Reader Daten einlesen" // Bei Anlegen eines neuen Wettbewerbs mit STRG+N und Klicken Checkbox für // Import von Zwischenablage kam es zum Crash bei V17.6 // Eine TLN-Datei im UTF-16 Format (z.B. exportiert aus EXCEL) kann nun auch // eingelesen werden, von FjwW wird sie aber immer als UTF-8 abgespeichert // Beim Bearbeiten von Kategorie, Fuchsliste, Baken-Ziel-Nr. im Wettkampf- // Daten-Fenster (Strg+F3) wurden nicht alle Änderungen korrekt ausgeführt // Verbessertes Verhalten im Dialog 'Erfassung Teilnehmer' (Strg+Einfg), // wenn ein Leihchip in der Auswahlbox ausgewählt wird // Layout des Zieltickets leicht verbessert // Einige Verbesserungen beim FTP-Upload (Strg+F9) // Bei Entfernen eines geladenen Wettbewerbs kommt nun Hinweis, auch den // Zugriff auf den SI-Live-Server und das FTP-Upload zu deaktivieren //**Änderungen V17.6 (17.6.2.1) // Sprachausgabe: SAPI5-Interface Unterstützung zur Nutzung neuer TTS-Maschinen // Neu Menü: "Bearbeiten/Komplettes Depot löschen" zum Löschen des gesamten // Depots // Bei Aufruf von "Ergebnis/Urkunden Seriendruck" funktioniert nun der Aufruf // von FjwLay auch mit LAY/CSV-Dateinamen, wenn sie Leerzeichen enthalten // Vereinfachung der Festlegung des temporären Verzeichnis beim FTP-Upload, // neues Schlüsselwort FTPlocalPath= in der INI; wie bei HTTPpath= ein // schreibbares Verzeichnis selbst festlegen, oder Schlüsselwort leerlassen // Ausrichterpunkte bei RLL-Wertung: Berechnung war falsch // Benutzer def. Spalten: neues Schlüsselwort FOXLIST, gibt die Liste der zu // suchenden Füchse aus, z.B. in der Startliste // Menü "Ergebnisse/Listen Optionen/Gruppe/Faktoren/RLL-Punkte Faktor anwenden": // unterschiedliche Einstellungen der Prozentwerte für mehrere geladenen // Wettbewerbe wurden nicht korrekt wirksam // Verzeichnis für temporäre Dateien des HTTP-Servers muss immer beschreibbar // sein: die Angabe im Schlüsselwort 'HTTPpath=' in der INI-Datei muss nun // leer sein oder explizit einen Verzeichnisnamen mit kompletten Pfad angeben // FTP-Upload: Wiederholte zyklische Abfrage des lokalen temporären Verzeichnis // beim zyklischen Upload beseitigt; andere kleine Verbesserungen // Korrektur bei den (grünen GIF)Standortgrafiken notwendig, Beschriftung in // Standort-Ellipse nun hellgelb // Weitere Korrektur für Sortierung 'Nichtplatzierte Teilnehmer' in Reihenfolge // -> OVT, nur Bake, keine Füchse, DSQ, SPW // Fehler bei Verarbeitung von 'Bonus-Minuten' beseitigt // Beim Check der Teilnehmer-Zahlen je Kategorie und Land/Klub in einem oder // mehreren Wettkämpfen werden nun die Teilnehmer auch mit den eingestellten //**Änderungen V17.4 (17.4.1.6) // SportIdent hat 2017 das SOAP-Interface auf dem LiveServer verändert, // Anpassung in FjwW war notwendig // Unterstützung der Windows7/10 Styles (DPI Aware) für Button, Toolleiste, // List-/Auswahlboxen, Tabellenkopfleiste, ... und der Zoom-Funktion für // die 'Lesbarkeit von Texten und weiteren Elementen'(100/125/150/200%) // in FjwW/FjwMap/FjwLay // Unter 'Win7Pro 64bit' wurden evtl. keine Dateinamen in der Auswahlbox // der Icon-Toolleiste dargestellt // Beseitigt: durch zweimaliges Runden konnten gleiche Suchreihenfolgen // evtl. um 10 Meter unterschiedliche Streckenlängen haben // Endlos-Schleife bei Erzeugung TXT-Startliste mit Sortierung nach DOK/Club // beseitigt (Fehler seit V16.10) // Hilfe-Text: Kontext-Hilfe im Dialog "Interface/SportIdent" für SI-C und // INI-Datei-Beschreibung aktualisiert // Dialog SI-Interface: Verbesserung bei Auswahl der Baudraten an SI-A/B/C; // Verhindern Baudraten-Umschaltung an neuem SI-C Port //**Änderungen V17.3 (17.3.1.98 SP) // Inverse Darstellung der Kategorie-Icon bei 'Keine KategorieWertung' // wieder ok (Fehler bereits in V17.1) //**Änderungen V17.3 (17.3.1.3) // Verwendung einer SI-Chip-Nummer nacheinander durch mehrere Teilnehmer // innerhalb eines Wettbewerbs ist nun möglich; Aktivierung über Menü: // "Extras/Mehrfache Chip-Verwendung"; spezielle Hinweise dazu in der // Hilfe beachten! // Die gewählten 'Eigenen Bezeichnungen' der Sender erscheinen nun auch // auf den DisplayPCs und komplett in den LZL-/IDV-Listen // Die Kategorie 'Keine KlassenWertung' (kK!) ist nun immer die letzte // in der Reihenfolge der Kategorien // Dialog "Erfassung Teilnehmer": Depot-Teilnehmer (Zeile beginnt mit "$") // aus einer TLN-Datei werden nicht mehr importiert // Aufbau der internen Gruppen-Liste war falsch, wenn ein Gruppenname // Teilstring einer anderen Gruppe war (z.B.: R3 - R3X) // Der Laufzeit-Rückstand (min:sec und Prozent) eines Tln im Vergleich zum // Erstplazierten der Kategorie ist nun in den LZL/IDV-Listen zu finden // und kann in den ERG-Listen bei Option 'Benutzer definierte Spalten' // (entsprechende INI-Zeilen erforderlich) hinzugefügt werden //**Änderungen V17.2 (17.2.1.1) (auch 17.1.1.95) // Menü "Datei/Import Teilnehmer aus CSV": Möglichkeit für Crash beseitigt // SI-Interface-Dialog: Default Datenrate an SI-A/B auf 38400 gesetzt, // die neuen Master/Lese-Stationen arbeiten alle auf 38400 Baud // Eindeutige farbige Markierung für korrektes "Datum/Erstzeit" im // SI-Status- und SI-Interface-Dialog; wird grün, wenn es einen geladenen // Wettkampf gibt, der die gelesene SI-Daten speichern wird // Wettkampf an zwei Tagen: Zeitangaben mit 'a'-Erweiterung(2.Tag) wurden // teilweise nicht korrekt verarbeitet (in V16.10 und V17.1) // Nichtplatzierte Teilnehmer werden sortiert in Reihenfolge // -> OVT, nur Bake, keine Füchse, DSQ, SPW // "Hilfe/Bug Report" unter 64-bit-Windows nicht möglich, nun MessageBox //**Änderungen V17.1 (17.1.1.96 SP) // Im Depot- muss wie im Helfer-Fenster bei Klick auf die Spalten-Header // speziell sortiert werden, sonst ist Absturz möglich // Verschieben einer Zeile aus Depot in den Wettkampf als Helfer erfordert // keine Prüfung/Eingabe einer StNr; bei Depot-Anzeige muss Menü // "Bearbeiten/Tln außer Konkurrenz setzen" inaktiv sein // Nach Programmstart ohne geladenen Wettbewerb gab's Absturz, weil Menü // "Bearbeiten/Korrektur Tln/Hlp-Daten" möglich war //**Änderungen V17.1 (17.1.1.1) // Depot kann in die Suche nach Namen,Call,... von Teilnehmern/Helfern // einbezogen werden; zwei Korrekturen für Arbeit mit dem Depot // FjwWdispl: beim erneuten Start wird der Bildschirm in einen oberen und // unteren für beide Instanzen geteilt, ein dritter Start schließt alle // Instanzen; zur einfachen Anzeige zweier Wettbewerbe auf einem Display; // Zeichenzahl pro Zeile nun bis 125 für Wettbewerbe mit vielen Sendern // FjwLay: ein zusätzlicher TrueType Font kann für temporäre Verwendung // hinzugeladen werden, Dateiname wird in LAY-Datei gespeichert; // weitere Verbesserungen // Speichern der Daten in EDAD bei Anwendung Gruppen-Filterung verbessert // Suchreihenfolge im Hauptfenster zeigt Pflichtfuchs nun auch mit '!' // Korrektur beim Fuchszählen für Sprint, wenn als erster Fuchs einer aus // der zweiten Fuchsgruppe(schnell) gesucht wurde // TeamWertung: Platzierungsfehler bei zweitem Teilnehmer mit Limitzeit- // Überschreitung (nun markiert mit "*" in TXT oder Farbe in HTML) oder // nur gefundener Bake (bisher schon markiert mit "B") beseitigt // Nichtplatzierte (OVT) werden nun auch nach Fuchszahl & Laufzeit sortiert // FjwMap/FjwLay: die dort verwendeten Karten-/Urkunden-Hintergrundbilder // können nun auch von der Zwischenablage importiert werden; sie werden // dann als JPG-Bilddatei (Qualität einstellbar) gespeichert // Einzel/Team-Wertung-CSV und 'Benutzer definierten Spalten': neues // Schlüsselwort "Kat3"/"Cat3" für die ersten drei Zeichen der Kategorie // Die Filterung der Teilnehmer mit der Gruppen-Bezeichnung war nicht korrekt // seit einigen Versionen // Menü 'Bearbeiten/Import Teilnehmer aus CSV': Teilnehmer können nun auch // in das Depot, Helfer nur in das Depot (nicht in den Wettbewerb) importiert // werden // Es gibt nun eine Depot(Ablage), in das Teilnehmer/Helfer verschoben werden // können, die im aktuellen Wettbewerb keine Auswertung haben sollen; // sie können jederzeit als Teilnehmer/Helfer (und umgekehrt) in den // aktuellen Wettbewerb geschoben oder ins Depot eines anderen geladenen // Wettbewerb kopiert werden; sie werden in der TLN-Datei gespeichert und // sind so über den Wettbewerb hinaus noch verfügbar; Verwendung z.B. // bei Mehrtages-Wettbewerben, bei denen die Teilnehmer an unterschied- // lichen Tagen teilnehmen
Voraussetzungen für die Sprachausgabe-Funktion in FjwW sind selbstverständlich eine Soundkarte und eine ausreichende Leistungsfähigkeit des PC's. Verschiedene Sprachausgabe-Maschinen (TTS) bekommt man per Download frei und ohne Registrierung (2016) von der Internetseite: Zero2000.com Free Text to Speech Natural Voices - SAPI 4 & SAPI 5 Je nach Betriebsystem auf dem verwendeten PC entsteht verschiedenen viel Aufwand beim Installieren der notwendigen Komponenten. Die fett hervorgehobenen Zeilen sind mindestens für eine Sprachausgabe (in Deutsch) erforderlich. Die notwendigen/gewünschten Dateien sind herunterzuladen und anschließend zu starten; die Installation läuft ggf. nach Bestätigung der Lizenzbedingungen ohne weitere Benutzer-Eingaben ab.
Komponenten SprachausgabeDateiNTW2kXPWin7 32bit
Text-To-Speech engine TTS3000 (Lernout&Hauspie)
  German
lhttsged.exe
2.2 MB
xxxx
Microsoft SAPI 4.0a runtime binaries
  Interface für TTS
spchapi.exe
824 kB
xokxx
Text-To-Speech engine TTS3000 (Lernout&Hauspie)
  American English, British English, Dutch, French, Italian,
Japanese, Korean, Portuguese(Brazil), Russian, Spanish
lhtts???.exe
1...3 MB
(x)(x)(x)(x)
Speech control panel
  in der Systemsteuerung
SpchCpl.exe
927 kB
(x)(x)(x)
    Legende:
    x    Installieren, für die Funktion unbedingt erforderlich !
    (x)  Bei Bedarf/Wunsch installieren
    ok   Bereits installiert


Endbenutzer-Lizenzvereinbarung

Die mit dieser Vereinbarung gelieferte Software wird nicht verkauft, sondern lediglich lizensiert.
Sie ist nur für die Verwendung im Rahmen unten stehender Bedingungen verfügbar. Bitte lesen Sie diese Vereinbarung sorgfältig. Durch Installieren, Kopieren, Herunterladen oder anderweitiges Verwenden der Software akzeptieren Sie die Bedingungen dieser Vereinbarung.

Das Programm FJWW darf zur Zeiterfassung und Auswertung einer Sportveranstaltung im Amateurfunkpeilen (ARDF) auf einem dafür lizensierten PC eingesetzt werden. Ist der Einsatz auf weiteren PC's während der gleichen Sportveranstaltung und für Vor- und Nachbereitung erforderlich, können weitere Lizenzen oder eine Lizensierung mit SPORTident(*)-Chip erworben werden. Mitgelieferte zusätzliche Programme wie FJWDISPL, FjwWdispl, FjwMap, FjwLay, DCFGPSvdb, EDADcheck dürfen auf beliebig vielen PC's verwendet werden.

Die Software ist urheberrechtlich geschütztes Eigentum des Autors. Die Software darf nicht dekompiliert, disassembliert, entschlüsselt oder irgendwie verändert werden. Das Programm mit allen gelieferten Bestandteilen oder Teile davon dürfen nicht an Dritte vermietet, verkauft, weiterlizensiert oder sonst in irgendeiner Form ohne ausdrückliche Genehmigung des Autors weitervermarktet werden.

Die Software wird entsprechend dem Stand der aktuellen Entwicklung geliefert und ist unter Beachtung anerkannter Programmierregeln erstellt worden. Es wird darauf hinge- wiesen, daß es nicht möglich ist, Computerprogramme so zu entwickeln, daß sie für alle Anwendungsbedingungen fehlerfrei sind.
Der Autor ist an detailierten Fehlerberichten interessiert und beseitigt offensicht- liche Fehler, wenn sie beim Autor reproduzierbar sind.

Der Autor ist nicht für Schäden verantwortlich, die durch Verwendung der Software ver- ursacht werden. Der Benutzer verwendet das Programm ausschließlich auf eigenes Risiko. Auf diese Lizenzvereinbarung ist nur Deutsches Recht anwendbar.

Handhabung der Lizensierung:
Nach Programmstart wird im Feld 'PCid' eine unique Zeichenfolge dargestellt. Bitte diese PCid und für eine Lizensierung mit SPORTident-Chip die Chip-Nummer an den Autor senden. Den erhaltenen LizenzKey in das Eingabefeld darunter eintragen und 'Akzeptiere' klicken.
Auf einem beliebigen anderen PC zusätzlich 'SI-Chip Lizenz' aktivieren und eine betriebs- bereite SPORTident-Lesestation an eine serielle Schnittstelle anschalten und die erschei- nenden Texte beachten.
Ohne gültigen LizenzKey startet das Programm in einer Demo-Version mit eingeschränkter Funktionalität.

Dipl.-Ing.
 Karl-Heinz Schade, DL7VDB
 Speerweg 64A
 13465 Berlin/Germany

E-Mail:
 Karl-Heinz.Schade@dl7vdb.de
Homepage:
 www.dl7vdb.de
 www.ARDF-FjwW.com
(*)SPORTident ist ein eingetragenes Warenzeichen der Angewandte Elektroniksysteme GmbH Arnstadt.


======================= E n g l i s h   v e r s i o n ==========================

Particularities of the unicode version

FjwW-Unicode requires Windows NT/2000 or newer.

FjwW-Unicode can be installed together with an older (non unicode) version of FjwW (V7.10 and below). By this kind of installation it is possible to go back to the older version easily in case of trouble. Both version should NOT be installed into the same directory.
After the installation a new licencing model is used. Relicencing is necessary. The new licencing model is much more reliable.

FjwW-Unicode is able to display all international (special) characters as Cyrillic, Arabian, Korean, Eastern- and Northern European countries. These option requieres that the needed fonts are installed within Windows (specially for Korean/Japanese/Chinese...).
Internally FjwW uses UTF-16 codifications (two bytes per character). The files and lists created by FjwW are stored in UTF-8 format (one to four bytes per character). Because of this change in the file format the files can NOT be read by older versions of FjwW (V7.10 and below).
It is possible to convert the UTF-8 files to ANSI (character set 1252 = Windows ANSI) by using FjwW-Unicode (*) or other Windows programs (**).

If FjwW-Unicode is used to open TLN/KOR/DAT files in the ANSI format of older versions of FjwW the data of the competition or of the competitors can not be modified at all. You can only print (result) lists. If data has to be modified the ANSI files must to be converted into UTF-8 files prior to open them with FjwW-Unicode. The conversion can be done with FjwW Unicode (*) or other Windows programs (**).

The data sent to the display PCs is sent in UTF-8 format as well. Therefore the new versions of FjwWdispl and FJWDISPL shiped with FjwW-Unicode have to be used. FjwWdispl is able to show all international characters (see above). FJWDISPL (DOS program) will only display those characters which exist in the ANSI 1252 character set (western europe).

The former "quick print", which consisted in sending ANSI/ASCII characters directly to the printer is not any longer available (e. g. the finish ticket). No printer is able to print UTF-8 characters in native mode. Because of this the Windows printing system is used. The printouts are sent to the printer as grafics (pixels). The finish ticket can be formated by entries in the INI file. The entries concern mainly the font settings and the positioning on the paper.

(*) Converting the files from unicode to ANSI and viceversa is possible with the integrated editor of FjwW-Unicode. Use File / Show file / Edit... CTRL+E. Using File / Save as... the requiered file format can be choosen.
(**) Windows programms which can be used to display, edit and convert UTF-8 files are: B>MS editor(NOTEPAD.EXE), MS-Word and others. Just check the file formats available when using "File/Save as...".

  General requirements

    FjwW Unicode required Windows NT/2000/XP/Win7 or following.

    FjwW use up to now the HMTL-Help format. So no problems will be occur under Window-Vista,
      which support no more the Win-Help format.

    If the finish ticket printing is supposed to be made with the label printer
      "Brother QL-500/550/...", a software interface must be installed for that. In addition
      the install file 'FjwW-BrssCom.msi' is to be requested of the author and is to launch
      on the computer for installation.

    Concerning requirements for speech output in FjwW (currently in German)


Further development and removed bugs (appr. 1 year backwards) in short form, see above in German section for extended manner, sorry! //**Modifications V17.11 (17.11.1.1) // CSV list by RLL (GER): Now, as in the RLL results list, the participants who // have not achieved any overall points will appear; name of category was wrong // Licensing process with SI card in the first FjwW dialog now possible to abort // More translation for CSY, PLK, NLD // The checkbox to activate the "Multi SI card using" is now where she belongs: // within the 'Competition data window' (Ctrl+F3) // Updated help texts in SI station/chips and other chapters // Since V17.4 has been supported by the Windows7/8/10 styles (using MANIFEST // resource, thereby extended user rights management), so no LOG file was written // FjwLay improvements: Frames used in frames now JPG/GIF/BMP pictures, also // visible in HTML/CSS certificates //**Modifications V17.9 (17.9.1.1) // FjwLay: since V17.1 it was not possible to create a frame, when no background // picture(certificate) was loaded; limiting the frame to side width/height was // not always ok // Dialog 'Manual finish timekeeping'(Ctrl+F8): no more crash when all loaded // competitions have been deleted; better display in statusbar // Dialog 'Registration participants'(Ctrl+Ins): After removing all loaded // competitions 'Insert' was still active (crash possible) // Menu item 'Edit/Complete deposit remove' was possible if no competition was // loaded or all loaded were removed (crash possible) // Ctrl+N: Sometimes the determined string length of clipboard content was wrong, // better with GlobalSize() // SportIdent has changed the output of the software SI_READER to a CSV text file; // Now readable again with menu "File/SI-Reader data read" // When creating a new competition with CTRL+N and clicking checkbox for import // from clipboard, the crash occurred at version 17.6 // A TLN file in UTF-16 format (e.g. exported from EXCEL) can now be imported, // but it is always stored as UTF-8 by FjwW // When editing category, fox list, beacon finish number in the competition // data window (Ctrl+F3), not all changes were executed correctly // Improved behavior in the 'Registration participants' dialog (Ctrl+Ins) // when a SI rent chip is selected in the selection box // Layout of the finish ticket slightly improved // Some FTP upload improvements (Ctrl+F9) // Removing a loaded competition now comes the hint that you have deactivate // the action of SI-Live server and the FTP client upload //**Modifications V17.7 (17.7.2.1) // SportIdent has changed the output of the software SI_READER to a CSV text file; // Now readable again with menu "File/SI-Reader data read" // When creating a new competition with CTRL+N and clicking checkbox for import // from clipboard, the crash occurred at version 17.6 // A TLN file in UTF-16 format (e.g. exported from EXCEL) can now be imported, // but it is always stored as UTF-8 by FjwW // When editing category, fox list, beacon finish number in the competition // data window (Ctrl+F3), not all changes were executed correctly // Improved behavior in the 'Registration participants' dialog (Ctrl+Ins) // when a SI rent chip is selected in the selection box // Layout of the finish ticket slightly improved // Some FTP upload improvements (Ctrl+F9) // Removing a loaded competition now comes the hint that you have deactivate // the action of SI-Live server and the FTP client upload //**Modifications V17.6 (17.6.2.1) // Speech output: SAPI5 interface support for using of new voice machines (TTS) // New menu: "Edit/Complete deposit remove" for remove all entries of deposit // Menu "Result/Certificate series print", the call to FjwLay now also works with // LAY/CSV filenames if they contain spaces // Simplifying the setting of the temporary directory for FTP upload, new keyword // FTPlocalPath= in the INI; As with HTTPpath= set a writable directory itself, // or leave the keyword blank // 'User defined column': new keyword FOXLIST, returns the list of foxes to search, // e.g. for use in the start list // Directory for temporary files of the HTTP server must always be writable: // the specification in the keyword 'HTTPpath =' in the INI file must now be empty // or explicitly specify a directory name with a complete path // FTP upload: Repeated cyclical query of the local temporary directory on the cyclic // upload eliminated; Other small improvements // Correction for the (green GIF)location graphs was necessary, label insite ellipse // is now light yellow // Further correction for sorting 'nonplaced participants' in order // -> OVT, only beacon, no foxes, DSQ, SPW // Error removed when processing 'bonus minutes' // When checking the number of participants per category and country/club in one or // more competitions, the participants are now also filtered with the set group names //**Modifications V17.4 (17.4.1.6) // SportIdent changed the SOAP interfaceto the LiveServer in 2017, adjustment // in FjwW was necessary // Support the Windows7/10 styles (DPI Aware) for button, list/comboboxes, // toolbars, listview headers, ... and the zoom funktion for 'Text size and // other items on the screen' (100/125/150/200%) in FjwW/FjwMap/FjwLay // Under 'Win7Pro 64bit' no file names may have been displayed in the icon // toolbar combobox // Eliminated: by twice rounding the same search sequences could possibly have // a distance of 10 meters different distances // Endless loop when create a TXT startlist with sorting by club & start time // removed (error since V16.10) // Help text: update the context help in dialog "Interface/SportIdent" for // SI-C and description of INI file // Dialog SI-Interface: improve the choosing of baud rates on SI-A/B/C; // Prevent baud rate changeover to new SI-C port //**Modifications V17.3 (17.3.1.98 SP) // Inverse presentation of category icon for 'Not eval in categories' // ok again (error already in V17.1) //**Modifications V17.3 (17.3.1.3) // Using of one SI chip number successively by several competitors within a // contest is now possible; Activation via menu: "Extras/Multi Chip using"; // Please refer to special instructions in help file! // The selected 'Own names' of the foxes now also appear on the DisplayPCs // and completely in the LZL/IDV lists // The category 'Not eval in categories' (kK!) is now always the last in the // order of the categories // Dialog "Registration Participants": Deposit participants (line beginning // with "$") from a TLN file are no longer imported // Structure of the internal group list was incorrect if a group name was // a substring of another group (for example: R3 - R3X) // The runtime residue (min:sec and percent) of a participant compared to // the first placings of the category can now be found in the LZL/IDV lists // and can be add in the ERG lists in the option 'user-defined columns' // (corresponding INI lines required) //**Modifications V17.2 (17.2.1.1) (also 17.1.1.95) // Menu "File/Import competitors from CSV" possible crash removed // SI-Interface-Dialog: Default data rate on SI-A/B set now to 38400 Baud // Clear colored mark for correct "Date !!!!! First time" in SI status window // Competition in two days: Time stamps with 'a' extension (2nd day) were // partially processed incorrectly (in V16.10 and V17.1) // Unplaced participants are sorted in order // -> OVT, only beacon, no foxes, DSQ, SPW // "Help/Bug report" under 64-bit-Windows not more possible, now MessageBox //**Modifications V17.1 (17.1.1.96 SP) // Within the deposit window the sort by clicking the header column require // a special program sort routine, because a crash can by happen // Moving a line from deposit to competition as helper don't required not // to enter a start number // After programm start the menu "Edit/Correction FH/Hlp data" was enabled, // crash if choosing //**Modifications V17.1 (17.1.1.1) // Depot can be included in the search by name, call,... of participants // and helpers; two corrections for work with the depot // FjwWdispl: on second start the screen is divided into an upper and lower // one for both instances, a third start closes all instances; for easy // display of two contests on one display; number of characters per line // now up to 125 for competitions with many transmitters // FjwLay: an additional TrueType font can be loaded for temporary use, // filename is stored in LAY file; further improvements // Saving the data in EDAD is improved with application group filtering // Search order in main window shows the spectator fox also with '!' now // Correction for fox counting in sprint, when the first fox of the second // fox group(fast) was searched // Team rating: Placement error when second participant exceed the limit time // (now marked with "*" in TXT or color in HTML) or found the beacon only // (already marked with "B") // Unplaced competitors (OVT) are now also sorted according to the fox number // and run time // FjwMap & FjwLay: the map / certificate background images used there can now // also be imported from the clipboard; They are then saved as a JPG image file // (quality adjustable) // Single/Team rating CSV and 'User defined column': new keyword "Cat3" for the // first three characters of the category // The filtering of the participants with the group name was not correct for some // versions // Menu 'File/Import competitors from CSV': competitors can now also be imported // into the depot, helper only in the depot (not in the competition) // There is now a depot(storage) into which competitors/helpers can be moved, // which should not have an evaluation in the current competition; they can be // pushed into the current contest at any time as a participant/helper (and vice // versa) or copied to the depot of another loaded contest; they are stored in // the TLN file and are still available beyond the competition; Using e.g. in // multi-day competitions in which participants participate on different days

Enduser licence agreement

The software supplied with this agreement is not selling but only licensed. It is only available for using in following terms. Please read this agreement exactly.
With installing, copying and downloading or other using of this software you accept the terms of this agreement.

The program FJWW is allowed to using for recording and analyzing of sports events from Amateur Radio Direction Finding (ARDF) at special licensed PC. If it is necessary to use the program at further PC at the same event and for preparation and aftercare, it is possible to buy further licences or a license with SPORTident(*) chip. Delivered further programs like FJWDISPL, FjwWdispl, FjwMap, FjwLay, DCFGPSvdb, EDADcheck may used at PC of any number.
The software is copyrighted and protected by the author. It is not allowed to decompile, disassemble, decoding or changing in any way. It is not allowed to sell, rent, license or market in any way the program with all supplied accessoires or single parts of it to other without explicit permit of the author.

The software will be suplied at the current developing level and was made with respecting programming determinations. It is indicated, that it is not possible to develop faultless computer programs for all applications. The author is interested in detailed error infor- mations and eliminates evidents errors if he is able to reproduce them.

The author is not responsible for harms of using the software. Using of the programs is on own risk. At this license agreement can only German law be used.

Handling of the license:
After the start of the program you can see at the field 'PCid' a unique sign sequence. Please send this PCid and for the licensing with SPORTident chip the chip number to the author. Write the received licence key into the edit field under this and click 'Accept'. Activate extra at another PC 'SI-Chip Licence' and switch on the activated SPORTident reading station at serielle interface and follow hints at the text you can see.
Without valid licence key the program starts only in a demo version in restricted functions.


Dipl.-Ing.
 Karl-Heinz Schade, DL7VDB
 Speerweg 64A
 13465 Berlin/Germany

E-mail:
 Karl-Heinz.Schade@dl7vdb.de
homepage:
 www.dl7vdb.de
 www.ARDF-FjwW.com
(*)SPORTident is a registered product sign of the Angewandte Elektroniksysteme GmbH Arnstadt.